VW Sharan

2013 ist ein großes Autojahr. 150 neue Modelle aller Marken stehen zum Kauf bereit. Die fabrikfrischen Autos sind nicht nur treibstoffsparender und damit umweltfreundlicher, sie bringen auch mehr Leistung. Luxuriösere Ausstattung und Fahrerleichterungen lassen das Herz jedes Käufers höher schlagen.
VW legt vor

Allein VW plant in der nächsten Zeit die Neueinführung von fünf Modellen. Die Ziele wurden dabei hoch gesteckt. Eine E-Version, ein Plug-In-Hybrid und sogar eine Erdgasvariante, werden das Sortiment erweitern.

Der neue VW Sharan in seiner zweiten Auflage, welcher hier auf www.t-online.de/auto/videos/id_51534358/volkswagen-sharan-im-test.html einem genauen Test unterzogen wurde, wird wohl den Großteil interessierter Autokäufern ansprechen.  Als komfortables Familienauto konzipiert, steht er nun als erweitertes und verbessertes Angebot in der VW Produktpallette zur Wahl. Auch die Ausführung Golf Plus wird komplett überholt und in seiner späteren Variante nicht mehr unter diesem Namen laufen.

Nicht im Hintertreffen

Mit den geplanten E-Versionen und einer Hybridvariante legt VW in Sachen Umweltverträglichkeit gewaltig vor. Anderen Herstellern wird es schwer fallen, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten, doch sind auch sie nicht ohne neue Ideen. Der neue BMW V1er Van setzt zum ersten Mal auf einen Vorderradantrieb. Der neue entwickelte Dreizylinder mit Turbolader verleiht ihm eine Menge PS bei niedrigem Verbrauch.  E-Modelle finden sich bei ihnen ebenfalls und viele setzen auf Hybridfahrzeuge. Vor allem Biotreibstoffe sind ein Trend, welcher intensiv weiter verfolgt wird. So kommen selbst Off-Roader in sparsamen Varianten daher.

Der Stern glänzt weiter

Starke Farben und viel Elekrtopower stellt Mercedes mit seinem Mercedes SLS AMG Electric Drive vor. Ergänzt wird das Ganze gegenwärtig noch durch eine vollelektrische B-Klasse und eine rundum erneuerte S-Klasse. Dazu kommt, dass Mercedes ein viel mehr veredeltes Innendesign bietet. Die Ansprüche seitens der Kunden sind in diesem Bereich klar definiert.  Allradantrieb ist ebenso gefragt. Viele Modelle werden heute Serienmäßig damit ausgestattet und bieten natürlich eine Option, diesen jeder Zeit ein- oder auszuschalten. Durch den sparsamen Dieselmotor geht dem Fahrzeug nicht so schnell der Treibstoff aus. Die neuen Innendesigns begeistern durch ihren Luxus und dem Funktionsumfang, welcher aufgrund neuer Technologien Einzug gehalten hat.

Die Übersicht behalten 

In der Vielzahl der verschiedenen Fahrzeuge und Neuschöpfungen verliert der Kaufinteressierte den Überblick manchmal sehr schnell.
Auf www.mobile.de finden Sie eine hervorragende Übersicht, welche Ihnen eine Kaufentscheidung sehr erleichtern kann.  Immer neue Modelle werden in immer kürzeren Abständen auf den Markt gebracht. Dabei unterscheiden sich die eingebauten Technologien doch erheblich. Neue Systeme, wie in die Frontscheibe integrierte Head-Up-Displays, werden bald schon zur Serienausstattung vieler Fahrzeuge gehören.

Ähnliche Beiträge