VW Golf Alltrack: Dem „Cross“ entwachsen?

golf-alltrack

Bild 1 von 2

Jetzt, wo auch der allradgetriebene VW Golf VII Avant vorgestellt wurde und zu bestellen ist, fehlt dem Golf-Portfolio auf jeden Fall noch eine etwas rustikalere Variante. Dem etwas spielerisch kindlich anmutenenden Namenszusatz „Cross“, mit dem sich Polo, Touran und Caddy zufrieden geben müssen, scheint der weiter gereifte Golf allerdings nicht gerecht zu werden.

Also doch eher ein Golf Alltrack? Schon der aktuelle Passat zeigt in dieser Form, wohin diese Reise gehen kann. Auf den Bildern in der obigen Galerie bekommen sie einen ersten Eindruck davon, wie eine Alltrack-Ausführung des neuen Golf Variant aussehen könnte. Legt man den Aufpreis von Passat zu Passat Alltrack zugrunde, würde ein Golf Variant Alltrack 2.0 TDI 4Motion mit rund 33.700 Euro in der Liste stehen. Ob es auch von der drei- und fünftürigen Variante des Golf eine solche Alltrack-Version geben könnte, ist indes fraglich.

(Bild: Mr. Chin)