Übern großen Teich: Ford Edge ab 2015 auch in Deutschland

Text

Kein anderer Sektor im Automobilbereich zeigt nach wie vor so großes Wachstumspotential wie der SUV-Markt. Während die Verkaufszahlen in anderen Bereichen stagnieren oder sogar zurück gehen, boomt der Markt der Stadt-Geländewagen ununterbrochen und ist dementsprechend attraktiv für die Autobauer. Um auch außerhalb vom heimischen US-Markt ein Stück vom Kuchen abzubekommen, präsentiert Ford nun die zweite Generation des seit 2007 angebotenen Edge erstmals als weltweit verfügbares Modell, das ab dem zweiten Halbjahr 2015 somit auch in Deutschland angeboten wird.

Ford: Ausblick auf den neuen S-Max

Der Edge teilt sich dabei die CD-Plattform mit dem neuen Mondeo, ist mit 4,81m Länge aber ein Stück kürzer als die Limousine. Typisch für amerikanische Modelle liegt das Leergewicht mit 1950 Kilogramm recht hoch, den Antrieb für das Zwi-Tonnen-SUV übernimmt in Europa ein Zweiliter-Diesel-Aggregat mit wahlweise 180 PS und 400 Nm oder 210 PS und 450 Nm. In Kombination mit dem intelligenten Allradsystem, Start-Stopp-Automatik und Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe soll der CO2-Ausstoß bei maximal 159 Gramm für die PS stärkere Version liegen.

Ford Edge

Ford Edge 5Zentraler Bestandteil des neuen Modelljahrgangs ist natürlich auch eine höhere Anmutung im Innenraums, in dem Ford vor allem mehr Funktionen auf den zentralen Touchscreen konzentriert. Daneben glänzt der Edge mit einer adaptiven Servolenkung, einer 180-Grad-Frontkamera, einem adaptiven Tempomaten, einem Quereinparkassistent und Gurtairbags im Fond. Als besonderes Gimmick ist zudem ein Geräuschminderungs-System namens ANC installiert, das Lärmfrequenzen im Innenraum misst und diesen durch Klangemissionen gegensteuert.

Und auch die praktische Seite hat Ford nicht außer Acht gelassen, schließlich bietet der Kofferraum mit 1.788 Litern Fassungsvermögen 147 Liter mehr als ein vergleichbarer VW Touareg. Vorrangige Konkurrenten werden allerdings eher Jeep Grand Cherokee und Konsorten sein, mit Angaben zur Preisgestaltung hält sich Ford bisher jedoch zurück. Zum Vergleich, der kleinere Kuga startet derzeit ab rund 21.000 Euro, ein Grand Cherokee kostet ab 46.000 Euro.

Galerie: Ford Edge 2014

Ford Edge 10Ford Edge 12Ford Edge 8Ford Edge 7Ford EdgeFord Edge 3Ford Edge 5Ford Edge 9Ford Edge 11Ford Edge 2Ford Edge 6Ford Edge 4