Skoda Superb Combi 2015: Größer und schicker

Da ist er also, der neue Skoda Superb Combi, die innig herbeigesehnte zweit Karosserie-Variante des großen Tschechen. Wurde die neue Limousine schon himmelhoch gelobt, dürfte das Entzücken über den neuen Kombi ganz neue Dimensionen erreichen. Immerhin wird der Anteil des Comis bei rund 90 Prozent liegen und das neue Raumwunder hat alle Vorteile der Limousine zu bieten, dazu aber noch mindestens 660 Liter Kofferraumvolumen (27 Liter mehr als der Vorgänger). Wer die Rückbank umlegt, hat fast zwei Kubikmeter Platz (1.950 Liter) zur Verfügung.

Galerie

Bei m Antrieb kann der Kunde aus vier Benzinern (125 is 280 PS) und drei Dieseln (110, 150, 190 PS) wählen. Außerdem steht die Wahl zwischen Front- und Allradantrieb, geschaltet wird entweder manuell oder über ein DSG-Getriebe. Preislich geht’s beim neuen Superb Combi bei rund 26.000 Euro los. Der Verkaufsstart ist für Herbst 2015, unmittelbar nach der Weltpremiere des Superb Combi auf der IAA im September, anberaumt.