Porsche 911 Targa: Weltpremiere in Detroit

911-targa-2014-5

Bild 1 von 23

Porsche spendiert dem Targa wieder einen Bügel. Nach ersten ins Netz gerutschten Bildern präsentiert der Sportwagen-Hersteller nun auf der Detroit Auto Show (13. bis 26. Januar) ganz offiziell – und mit Video – seinen neuen Frischluft-Zweisitzer.

Auf Knopfdruck öffnet sich das neu entwickelte Verdeck und verschwindet unter der großen gewölbten Heckscheibe (siehe Video). Als Antriebseinheiten kommen der 3,4 Liter-Boxer-Motor mit 350 PS sowie das 3,8-Liter-Aggregat mit 400 PS zum Einsatz (bekannt aus Carrera und Carrera S). Beide Motorisierungen sind nur mit Allradantrieb zu haben, die Bezeichnungen lauten daher 911 Targa 4 und 911 Targa 4S. Die Fahrleistungen gibt Porsche mit 4,8 Sekunden auf Tempo 100 im 911 Targa 4 und 4,4 Sekunden im 911 Targa 4S (beide mit PDK und Sport-Chrono-Plus-Paket) an. Der Topspeed soll bei 282 km/h beziehungsweise 296 km/h liegen.

Beim Händler steht der neue 911 Targa ab dem 10. Mai. Für den 350 PS starken 911 Targa 4 müssen mindestens 109.338 Euro bezahlt werden, der Targa 4S mit 400 PS schlägt mit mindestens 124.094 Euro zu Buche.