Mazda bringt limitiertes MX-5 Sondermodell „Senshu“

senschu-4

Bild 1 von 13

Zusammen mit dem Fernsehsender DMAX rief Autobauer Mazda zur Namensfindung für ein MX-5 Sondermodell auf. Die Entscheidung der 9600 Abstimmenden viel auf den Namen „Senshu“, was auf Japanisch soviel wie „Spieler“ bedeutet. Nun gab Mazda bekannt, es werde lediglich 200 Exemplare des sportlichen Sondermodells geben und der Preis liege bei 29.190 Euro. In den Handel kommt der MX-5 Senshu im Juni 2012.

Der Kundenvorteil für das Roadster-Coupé beträgt laut Mazda1280 Euro. Das Sondermodell mit dem 160 PS starken Zweiliter-Benziner unter der Haube basiert auf der Sports-Line-Ausstattung, die über Sechsgang-Schaltgetriebe, Bilstein-Sport-Fahrwerk, Sport-Aluminium-Pedalerie, Xenon-Hauptscheinwerfer, Klimatisierungsautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage und Freisprecheinrichtung mit Spracheingabe und Bluetooth sowie ein Bose-Sound-System mit Sechsfach-CD-Wechsler und sieben Lautsprechern verfügt.

Der Senshu bietet zusätzlich dunkle Leichtmetallfelgen mit 205/45 R 17-Bereifung, eine „Rennstreifen“-Seitenfolierung, einen schwarzen Heck-Diffusor, Sport-Auspuffendrohre sowie eine schwarze Einfassung des Frontgrills. Im Innenraum dominiert die hellgraue Lederausstattung. Als Zubehöroption bietet Mazda das Fun-Paket bestehend aus einem iPod und USB-Adapter sowie einem Eibach-Tieferlegungssatz an, mit dem das Fahrzeug um 30 Millimeter abgesenkt wird. Das Sondermodell ist in den drei Außenfarben Brillantschwarz, Arachneweiß Metallic und Tornadoraot Metallic erhältlich.

Mazda MX-5 im Angebot: