IAA 2013: Dacia zeigt überarbeiteten Duster

dacia-duster

Bild 1 von 2

Dacia spendiert dem Duster ein Facelift, technisch ändert sich am wohl preiswertesten SUV am Markt nichts. Präsentiert wird das 2013er Modell auf der IAA im September (12. bis 22.).

IAA 2013: Das erwartet Sie außerdem

Eine neu gestaltete Frontpartie mit verchromtem Kühlergrill und weiter unten positioniertem Lufteinlass, chromverzierte Rückleuchten, dunkel getönte 16-Zoll-Leichtmetallräder und die Dachreling mit „Duster“-Schriftzug geben den überarbeiteten Duster zu erkennen. Ebenfalls neu gestaltet sind die Doppelscheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht. Wie bisher hat der Duster-Kunde die Wahl aus drei Motorisierungen aus dem Renault-Regal. Los geht’s beim Diesel dCi90 mit 90 PS, es folgt der 1.6 16V-Benziner mit 105 PS (Allrad oder Frontantrieb). Das stärkste Aggregat markiert der Diesel im dCi110 mit 107 PS für die Variante mit Frontantrieb, die Version mit Allrad hat 110 PS.

Der japanische Bruder: Nissan Terrano 3

Zu Preisen für die 2013er Modelle äußerte sich die Renault-Tocher bislang ebenso wenig wie zum Marktstart des neuen Dusters. Bislang startete das kleine SUV bei 10.490 Euro.