Höhenflug der Spritpreise geht weiter

Die Spritpreise in Deutschland sind derzeit ungerechtfertigt hoch, meint der ADAC. Im Vergleich zur Vorwoche sind die Kosten für Autofahren dadurch enorm gestiegen.

Allein Super E10 hat pro Liter um 4,4 Cent zugelegt. Der Kraftstoff kostet derzeit im bundesweiten Schnitt von Markentankstellen und freien Stationen 1,692 Euro pro Liter. Der Dieselpreis stieg um 3,3 Cent und erreicht jetzt mit 1,540 Euro ein neues Allzeithoch. Die Rohöl-Verteuerung sowie den steigenden Dollar-Kurs lässt der ADAC als Rechtfertigung für derart rapide Preiserhöhungen an den Tankstellen nicht gelten.

Entwicklung der Preise von Super E10 und Diesel in den letzten Monaten: