Ford S-Max Concept: Van-Ausblick auf der IAA

Ford-S-MAX_Concept-(20)

Acht Jahre nachdem Ford den ersten S-Max präsentierte, offenbart der für die IAA (12. bis 22. Septmeber) angekündigte S-Max Concept nun die Zukunft des sportlich gezeichneten Vans.

IAA 2013: Diese Modelle erwarten Sie außerdem

Und die wird noch sportlicher – zumindest optisch. Eine flache Frontscheibe, ein großer Kühlergrill und eine deutliche Bügelfalte an der Flanke kennzeichnen das Concept. Angetrieben wird es von einem 1,5-Liter-Turbobenziner mit Direkteinspritzung und doppelt variabel verstellbaren Nockenwellen. Zur Leistungsausbeute des EcoBoost-Motors wurden bislang allerdings keine Angaben gemacht.

Ford-S-MAX_Concept-(28)

Im Innenraum durften sich die Multimedia-Experten so richtig austoben. Die „Vernetzung“ steht hier im Mittelpunkt. Alle Passagiere können drahtlos ins Internet, in der zweiten Reihe gibt es zudem Docking-Stations für Tablet-PCs. Zudem ermöglicht ein Dual-View-Display in der Mittelkonsole, dass Fahrer und Beifahrer unterschiedliche Inhalte angezeigt bekommen. So erfährt der Fahrer alles zu Navigation, Radio und Co. während der Beifahrer im Internet surfen oder einen Film schauen kann. Als besonderes Gimmick hat Ford den Fahrer außerdem auf einem ganz besonderen Sitz platziert. Er misst Puls und Blutzucker des Fahrers und kann bei Unregelmäßigkeiten automatisch ärztliche Hilfe rufen.

Wann Ford tatsächlich die neue Generation des S-Max vorstellen wird und wann dessen Marktstart geplant ist, wurde bisher nicht kommuniziert.