Fiat Panda Modell 2012

fiat-panda-2012-5

Bild 1 von 10

Ab sofort ist der neue Fiat Panda in Italien zu haben. Weitere europäische Länder folgen. Nach Deutschland kommt die dritte Modellgeneration im März 2012. Mit 3,65 Metern Länge, 1,64 Metern Breite und einer Höhe von 1,55 Metern ist das neue Modell etwas größer als der Vorgänger. Außerdem soll er eine verbesserte Sicherheitsausstattung bieten. Zu den neuen Sicherheitsmerkmalen gehört unter anderem der Notbremsassistent LSCM. Das System erkennt Hindernisse vor dem Fahrzeug und leitet – falls der Fahrer nichts unternimmt – in einem Geschwindigkeitsbereich von weniger als 30 km/h eine Notbremsung ein, um eine drohende Kollision zu vermeiden.

Das Motorenangebot ist um ein Zweizylinder-Triebwerk aus der Twinair-Familie erweitert. Es handelt sich um die mehrfach prämierte, mit einem Turbolader kombinierte Version mit 85 PS. Mit dem automatisierten Schaltgetriebe Dualogic verbraucht der Fiat Panda Twinair Turbo im Schnitt 4,1 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (nach EU-Norm), der CO2-Wert beträgt entsprechend 95 Gramm pro Kilometer. Zur Wahl stehen außerdem der 1,2-Liter-Benziner mit 69 PS und der Turbodiesel 1.3 Multijet 16V mit 75 PS. Das Twinair-Triebwerk und der Diesel sind mit Start&Stopp-Automatik ausgestattet.

Käufer des neuen Fiat Panda können aus drei Ausstattungsvarianten (Pop, Easy und Lounge) wählen. Außerdem stehen zehn Karosseriefarben sowie neun unterschiedliche Innenausstattungen zur Wahl. Angeboten werden des weiteren die elektrisch unterstützte Servolenkung Dualdrive, die Bluetooth-gesteuerte Freisprechanlage Blue&Me, das portable Navigationssystem Blue&Me Tom-Tom 2 LIVE, das große Panorama-Glasschiebedach Skydome, die Betankungsanlage „Smart Fuel System“ sowie ein HiFi-System mit MP3-fähigem CD-Player.