Erste Bilder: So kommt der neue Kia Sorento nach Paris

Den Titel „SUV-Flaggschiff“ soll der Kia Sorento nun endgültig mit Recht tragen und dafür steht die jetzt in Bildern enthüllte dritte Generation des geländegängigen PKW, die in zumindest einer Dimension ordentlich gewachsen ist: 9,5 Zentimeter mehr (und somit nun stattliche 4,78 Meter) misst der neue Sorento, acht davon entfallen alleine auf den längeren Radstand und kommen folglich den Passagieren auf den drei Sitzreihen zugute.

Innen und außen soll der 2015er Sorento Premium-ansprüchen genügen.

Innen und außen soll der 2015er Sorento Premium-ansprüchen genügen.

Doch nicht nur das Platzangebot, sondern auch die Optik kann sich nun sehen lassen. Diese soll – wie die gesamte Haptik von Karosserie und Interieur – Premiumansprüchen genügen. Ein ehrgeiziges Ziel. Doch dieses lautet eben auch, noch mehr Käufer von den Qualitäten des SUV zu überzeugen. Neue Sicherheits- und Komforttechnologien dürften neben dem gelungenen Design und dem besseren Platzangebot genau dafür sorgen.

Der neue Kia Sorento wird Ende August in Korea zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert, die Europapremiere findet vom 4. bis 19. Oktober auf der Mondial de l’automobile in Paris statt.

Galerie: Kia Sorento (2015)

Kia Sorento (2015)Kia Sorento (2015)Kia Sorento (2015)Kia Sorento (2015)Kia Sorento (2015)Kia Sorento (2015)