Der erste Minivan von Audi: Aussicht auf den A3 MPV

8967881610_6478ce52dc_o

Bild 1 von 2

Variable, familientaugliche und dennoch kompakte Vans liegen derzeit voll im Trend. Die Verkaufszahlen von VW Touran, Opel Zafira Tourer, Ford C-Max und Co. haben einen starken Aufwind erfahren. Die unter der Volkswagen-Regie im dynamischen Premiumsegment agierende Tochter Audi will Berichten zufolge nun ebenfalls auf den boomenden Zug aufspringen.

Überblick: Weitere Audi-News

 Schon nächstes Jahr werden die Ingolstädter angeblich ein Konzeptfahrzeug auf Basis des erst kürzlich rundum aufgefrischten A3 präsentieren. Der Designer Theophilus Chin hat vor bereits seine Vision eines A3 MPV (Multi Purpose Vehicle) der Internetgemeinde vorgestellt. Sie zeigt einen Minivan, wie man ihn von Audi erwarten würde. Das Design ist schnörkel- und zeitlos, ohne Überraschungen und zeigt besonders in der Seitenansicht Anklänge zum Konzernbruder Touran. Allenfalls das Konzept ansich dürfte bei der Audi-Kundschaft für geteilte Meinungen sorgen, doch wir sind trotzdem gespannt, wie der erste Minivan von Audi am Ende aussehen wird. Mit der Technik des neuen S3 und 300 PS würde er sich zumindest ein Alleinstellungsmerkmal erarbeiten.