“Reinsetzen und losbrausen“ – das versprechen viele Straßenflitzer. „Reinsetzen und losfliegen“ ermöglicht bisher nur der Audi R8 Coupé V10 plus. Zwar heben seine vier Reifen nicht wirklich vom Boden ab, aber mit einer Spitzengeschwindigkeit von 330 km/h erweckt das rasante Geschoss zumindest den Anschein vom Fliegen. Ein ausgetüfteltes Design tut sein Übriges dazu.

Audi Sport in seiner reinsten Form

Der 4,42 Meter lange und 1,94 Meter breite Audi R8 Coupé V10 plus ist ein Sportwagen der Extraklasse. In nur 3,2 Sekunden hat er Tempo 100 erreicht. Rasante 330 km/h beträgt seine Spitzengeschwindigkeit. Dabei sorgt er für ein markantes, wohliges Brummen, was bei Geschwindigkeitsfreaks ein Kribbeln im rechten Fuß kreiert. Wer dieses noch intensivieren möchte, lässt sich von Audi eine Sport-Abgasanlage einbauen. Doch der coole Sound wäre nichts, wenn nicht auch die Straßenlage stimmen würde. So verfügt der Audi R8 Coupé V10 plus über einen Doppelquerlenker aus Aluminium und eine elektromechanische Servolenkung. Optimaler lässt sich kaum mit der Fahrbahn kommunizieren. Um sich gänzlich auf das Rennwagen-Fahrgefühl konzentrieren zu können, lassen sich natürlich jegliche bedeutsamen Funktionen im Fahrzeug so steuern, dass die Hände stets am Lenkrad und der Blick immer auf der Straße bleiben können. In dem geschmeidigen Sportlederlenkrad sitzen zwei Satellitentasten, um den Motor zu starten sowie zu stoppen und für Audi drive slecet. In der Tat ist der Audi R8 Coupé V10 plus echt spacig.

Audi-R8-V10-Plus-(2)

Ein Cockpit für Anspruchsvolle

Ein Auto wie der Audi R8 Coupé V10 plus verfügt natürlich nicht über irgendeine Fahrzeugkabine. Stattdessen hat das Fahrzeug ein ausgetüfteltes Cockpit, was für Aufsehen sorgt. Die futuristischen Schalensitze sind mit Feinnappa-Leder bezogen und sorgen dafür, dass selbst bei rasanten Kurven ein hervorragender Halt geboten wird. In den Kopfstützen sitzen Lautsprecher, die den Sound der Anlage von Bang & Olufsen exzellent zur Geltung bringen. Wer in seinem Cockpit mit diesem Auto an jemanden vorbeibraust, macht auch von hinten aufgrund der LED-Heckleuchten mit ihrer dynamisierten Anzeige, dem Heckdiffusor und der zweiflutigen Abgasanlage eine gute Figur. Zur ausgeprägten Geometrie trägt zusätzlich der Heckflügel bei. Der Audi R8 Coupé V10 plus kann seine Herkunft aus dem Motorsport einfach nicht verstecken. Dies soll er ja auch gar nicht.

Audi-R8-V10-Plus

Wie macht man Werbung für solch ein Geschoss?

Zweifelsohne ist der Audi R8 Coupé V10 plus eine echte Rakete. Da liegt die Assoziation zur Weltraumforschung nah. Die Werbeprofis von Audi setzen bei dem Spot zum Wagen deshalb genau dort an. Sie zeigen einen ehemaligen Astronauten, der als alter Herr in einem schönen Zuhause sein Dasein fristet. Er ist gelangweilt von allem, da ihm nichts den Kick von seiner Mission ins All zurückgeben kann. Als sein Sohn ihn jedoch seinen Audi R8 Coupé V10 plus fahren lässt, weckt dies in ihm neue Lebensgeister. Der Spot endet mit dem etwas pathetischen Ausspruch „Wir sollten nie aufhören, nach den Sternen zu greifen“. Er transportiert hervorragend, welches Fahrgefühl diese Rakete von einem Auto schenkt. Wenn der Sportwagen nicht so teuer wäre, wäre er ein ideales Spielzeug. Nun, träumen darf man ja noch.