Braucht man wirklich noch einen neuen Automobilclub? Das Unternehmen Jimdrive aus Stuttgart ist wirklich ein Pannendienst, auf welchen man sich verlassen kann. Man ist nicht nur schnell bei Ihnen vor Ort, sondern kann auch mit kompetenter Hilfe rechnen. Auch das Preis-Leistungsverhältnis kann dabei überzeugen.

Die Leistungen:

Im Gegensatz zu anderen Pannendiensten bekommt man die Mitgliedschaft bei Jimdrive verhältnismäßig günstig. Die Mitgliedschaft in Deutschland erhält man schon für 29 Euro im Jahr. Somit ist man in der ganzen Republik abgesichert. Auch eine Europamitgliedschaft wird angeboten. Diese steht dem Kunden für 49 Euro im Jahr zur Verfügung. Im Vergleich zu anderen Automobilclubs ist dies mit Abstand der günstigste Tarif.

Schließt man beispielsweise die Europamitgliedschaft ab, so kann man die Kinder und den Partner gleich mitversichern ohne mit zusätzlichen Kosten rechnen zu müssen. Auch dabei stellt Jimdrive eine Ausnahme dar. Andere Unternehmen berechnen an dieser Stelle gerne einen Zuschlag, welcher nicht billig ausfällt. Auch die Einsätze von Jimdrive sind nicht beschränkt. Wenn man mehrfach aus dem Ausland abgeschleppt werden muss, so kann man sich auf Jimdrive verlassen. Andere Automobilclubs haben an diesem Punkt eine Beschränkung und es können zusätzliche Kosten entstehen.

20160517-D71_7743

Aber auch das sonstige Leistungsspektrum kann durchaus überzeugen. In erster Linie wird natürlich ein Pannendienst angeboten, welcher rund um die Uhr für seine Kunden im Einsatz ist. Ebenso wird die Bergung des Fahrzeuges übernommen, falls diese erforderlich ist. Dies gilt im Übrigen auch für Wohnwagen und Anhänger. Verliert man einmal den Autoschlüssel, so werden die Kosten für den Schlüsseldienst von Jimdrive übernommen. Ebenso werden die Kosten, bis zu einem bestimmten Betrag, für eine notwendige Übernachtung oder einen Mietwagen erstattet. Der Erfahrungsbericht von Jimdrive zeigt, dass es dabei keinen großen bürokratischen Aufwand und auch kein Murren gibt. Das Unternehmen kümmert sich um seine Kunden ohne Aufforderung. Ein Krankenrücktransport mit einem Krankenwagen oder einem Hubschrauber wird ebenfalls gewährleistet und bezahlt.

Im Ausland hat man sogar die Option eines sogenannten Notfallkredites. Somit kann man bei Verlust der finanziellen Mittel im Ausland dennoch seinen Urlaub fortsetzen. Sollten die Reisedokumente, wie beispielsweise der Reisepass, verloren gehen, so übernimmt Jimdrive alle anfallenden Kosten mit den Behörden im Ausland. Dies bezieht sogar einen Dolmetscher mit ein.

Der Service:

Neben den Leistung kann Jimdrive erfahrungsgemäß auch mit seiner Nähe zum Kunden glänzen. Die reguläre Laufzeit des Abos beläuft sich auf 12 Monate. Die Kündigsfrist beträgt allerdings nur einen Monat. Im Vergleich zu anderen Unternehmen ist man bei Jimdrive an dieser Stelle demnach sehr kulant. Die Jimdrive-Notfallhotline ist innerhalb Deutschlands kostenfrei telefonisch zu erreichen. Der Kontakt kann ebenfalls per Email oder via eines Livechats aufgenommen werden. Somit wird Ihnen auf vielen Wegen umfassend geholfen. Der Kundenservice ist natürlich rund um die Uhr für Sie im Einsatz.
Jimdrive verfügt in Deutschland über das zweitgrößte Netz an Abschleppfahrzeugen. Damit wird sichergestellt, dass man Ihnen schnellstens zur Hilfe eilen kann. Die Wartezeiten nach dem Anruf betragen in der Regel nicht länger als 30 Minuten. Dabei leisten die Fahrzeuge nicht nur eine Pannenhilfe, sondern sind auch in der Lage, Ihr defektes Fahrzeug direkt abzuschleppen. Dabei erfolgt der Abtransport in eine Werkstatt Ihrer Wahl. Mit einer Tarifstruktur, welche sich am Kunden orientiert, kann man sich auf ein solides und junges Unternehmen verlassen. Des Weiteren genießt man den Vorteil von umfangreichen Leistungen zu einem mehr als gerechtfertigten Preis.