Fast ein halbes Jahrhundert ist es her, dass auf dem Hockenheimring (etwa eine halbe Stunde Fahrt südlich von Mannheim) erstmals ein Formel 1-Rennen die Zuschauer in seinen Bann zog. Größen wie der leider viel zu früh verstorbene Jochen Rindt und der noch heute im Formel 1-Zirkus  aktive Niki Lauda (Kommentator auf RTL, Anteilseigner am Mercedes-Formel-1-Rennstall) gewannen auf der traditionsreichen Rennstrecke ebenso wie der Rekordweltmeister Michael Schumacher. Seit den 70er Jahren wurde die Strecke dabei mehrfach umgebaut. Der aktuelle Streckenverlauf besteht seit 2002, misst knapp 4,6 Kilometer und wird von den Formel 1-Rennwagen in rund 1:30 min. absolviert (Topspeed: etwas mehr als 200 km/h). Den letzten Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring (Link zur Kundenseite) gewann 2016 der Brite Lewis Hamilton, der sich im selben Jahr im Kampf um den Weltmeistertitel allerdings dem Deutschen Nico Rosberg geschlagen geben musste. Nun ja, und dieser hat ja unmittelbar nach Erreichen dieses Ziels den Helm an den Nagel gehängt.

Und 2017??? Nun, in diesem Jahr findet – wie schon 2015 – kein Formel 1-Rennen auf deutschem Boden statt (weder auf dem Hockenheimring, noch auf dem Nürburgring). Was angesichts der klaren Titelchancen des Heimmatadors Sebastian Vettel (Ferrari) natürlich extra schade ist (auf Platz zwei folgt übrigens erneut Lewis Hamilton). Was bleibt ist die Vorfreude aufs kommende Jahr. Denn 2018 kehrt die Königsklasse des Motorsports zurück. Zurück auf deutschen Boden. Zurück auf den Hockenheimring.

Das Motorsport-Spektakel findet nach aktueller Planung vom 20. bis 22. Juli 2018 statt und natürlich sollte man sich schon heute um Eintrittskarten für dieses sensationelle Event kümmern.  Denn seien wir mal ehrlich: Die DTM war eh nicht mehr das, was sie früher einmal war (das haben auch die Kommentare unserer Leser zu dieser einst so spannenden Serie deutlich bewiesen). Und seitdem Mercedes 2017 seinen Ausstieg aus dieser Renn-Serie angekündigt hat, kann man sie wohl endgültig abhaken. Was bleibt sind spannenden ADAC GT Masters (GT3-Fahrzeuge von Lamborghini, Porsche, Corvette und Co.) und die VLN (Langstreckenrennen auf der Nürburgring Nordschleife in der Eifel). Beides durchaus spannende Renn-Serien, aber eben nicht mit solch einem Flair gesegnet wie die Formel 1, die Fans auf der ganzen Welt begeistert und zu 100.000 den an die Rennstrecken zieht.

Buchen könnt ihr Tickets für den Großen Preis von Deutschland 2018 ab sofort unter anderem über den Anbieter Global Tickets, der einen kostenlosen und voll versicherten, weltweiten Versand anbietet. Die Ticketpreise beginnen bei 199 Euro fürs komplette Wochenende (Freitag-Sonntag) auf der Innentribüne. Wer sich aber mal was gönnen will, kann auch zur Karte der Kategorie „Südtribüne Oberrang Premium“ greifen. Dann werden allerdings 599 Euro fällig. Besonders interessant für Familien: Angeboten werden auch Kinder-Tickets zu deutlich reduzierten Preisen.